Häufig gestellte Fragen zum Leben mit knochenverankerten Hörsystemen

In Abhängigkeit von Faktoren wie der Art des Hörverlustes und dem Lebensstil können knochenverankerte Hörsysteme Ihr Leben verändern. Mehr als 100.000 Nutzer auf der ganzen Welt haben den Unterschied bereits erlebt! In diesem Abschnitt werden einige der am häufigsten gestellten Fragen von Personen beantwortet, die diese einmalige Alternative in Betracht ziehen.

 

Warum eignen sich konventionelle Hörsysteme nicht für jedermann?

Probleme im Gehörgang oder Mittelohr können verhindern, dass Signale konventioneller Hörsysteme das Innenohr in guter Klangqualität erreichen. Ein großer Teil des Luftschalls wird schlichtweg blockiert. Knochenverankerte Hörsysteme umgehen diese Problematik, indem sie die Schallwellen über den Schädelknochen direkt in das Innenohr leiten.

Außerdem wird die Gefahr von Irritationen und Infektionen im Ohr verringert, weil Ihr Gehörgang nicht von einem Hörgerät blockiert wird.

 

Gibt es Situationen, in denen ich meinen Hörverstärker nicht tragen sollte?

Der Hörverstärker ist nicht wasserdicht. Sie müssen ihn deshalb vor dem Duschen oder Schwimmen entfernen. Er sollte auch vor Kontaktsportarten entfernt werden, damit er nicht beschädigt wird oder verloren geht. Während dieser Unterbrechungen können Sie eine spezielle Abdeckung verwenden, um die Schnapp-Kupplung zu bedecken. Sie sollten den Hörverstärker vor dem Schlafengehen abnehmen.

Kann ich mein Handy mit dem Hörprozessor verwenden?

Ponto-Prozessoren wurden nach den aktuellsten Standards geprüft und sind erwiesenermaßen vollständig mit Mobiltelefonen und schnurlosen Festnetztelefonen kompatibel.

Kann ich nach der Operation Brillen, Hüte oder Helme tragen?

Achten Sie bei der medizinischen Einschätzung darauf, Kopfbedeckungen zu erwähnen, die Sie tragen möchten oder müssen. Ihr Chirurg kann diesen Aspekt dann bei der Planung des Eingriffs berücksichtigen.

 


Was muss ich bei einem Friseurbesuch beachten?

Bei Haarpflegebehandlungen sollten Sie die Schnapp-Kupplung stets abdecken. Sie können dazu die spezielle Abdeckung für die Schnapp-Kupplung verwenden, die mit Ihrem Hörverstärker mitgeliefert wurde. Achten Sie darauf, den Hörverstärker bei Friseurbesuchen oder der Anwendung von Haarpflegeprodukten stets zu schützen oder abzunehmen. Sie sollten die Schnapp-Kupplung dann auch abdecken, wenn Sie Haargel oder -spray auftragen.

Werden die Metalldetektoren an Flughäfen durch Ponto Hörsysteme ausgelöst?

Das Implantat und die Schnapp-Kupplung bestehen aus Titan, das kein Alarm auslöst. Der Ponto-Hörprozessor kann jedoch den Alarm auslösen, kann allerdings problemlos abgenommen werden, um dies zu verhindern. Wenn Sie ins Ausland reisen, sollten Sie die Informationskarte MRT/Sicherheitskontrolle mitnehmen. Sollten Sie eine medizinische Behandlung benötigen, hilft sie Ihnen beim Erklären, weshalb das Implantat und die Schnapp-Kupplung nicht entfernt werden dürfen. Sie können die Karte auch vorzeigen, wenn Sie die Sicherheitskontrolle am Flughafen passieren.

 

Gibt es bestimmte Wetterverhältnisse, bei denen ich besonders aufpassen muss?

Wenn Sie in einer Gegend mit hoher Luftfeuchtigkeit leben oder eine solche besuchen, sollten Sie Ihren Hörverstärker jede Nacht in das Trockenetui legen. Die Trockenkapsel in diesem Etui absorbiert die gesamte Restfeuchtigkeit. Wenn Sie kein Trockenetui besitzen, fragen Sie in Ihrer Klinik nach, wo Sie ein solches erhalten können.

Ihr Hörverstärker sollte keiner extremen Hitze, zum Beispiel durch direkte Sonneneinstrahlung auf dem Armaturenbrett des Autos, ausgesetzt werden, da er durch extreme Hitze beschädigt werden kann. 

Wenn Sie sich bei Regen im Freien aufhalten, benutzen Sie einen Regenschirm, um den Ponto-Hörverstärker zu schützen.

In extrem staubigen Umgebungen sollten Sie Ihren Hörverstärker entfernen, da er durch eine Ansammlung von Staubpartikeln beschädigt werden kann. Wenn Sie nach Hause kommen, denken Sie daran, den Bereich um das Implantat und die Schnapp-Kupplung zu reinigen.

Kann ich im Urlaub schwimmen gehen?

Sobald Ihre Haut verheilt ist, sollte Schwimmen kein Problem sein. Nach dem Schwimmen sollten Sie sich abduschen, um den Schmutz abzuwaschen, der sich in und an der Schnapp-Kupplung angesammelt hat. Wichtig: Sie müssen den Hörverstärker vor dem Schwimmen und Duschen entfernen, da er nicht wasserdicht ist.

Muss ich irgendwelche besonderen Vorkehrungen treffen, wenn der Hörverstärker abgenommen ist?

Wenn Sie den Hörverstärker abnehmen, ganz gleich für wie lange, können Sie die Schnapp-Kupplung mithilfe der mitgelieferten Spezialabdeckung schützen. Dadurch wird sie sowohl verdeckt als auch sauber gehalten. Es ist außerdem von Vorteil, wenn Sie den Hörverstärker in seinem Etui aufbewahren, wenn Sie ihn gerade nicht tragen.

Kann ich mich einem MRT unterziehen?

Ja, das können Sie. Allerdings müssen Sie den zuständigen Arzt bei der Terminvereinbarung und vor dem Termin für das MRT darüber unterrichten, dass Ihnen ein knochenverankertes System eingesetzt wurde. Diese Informationen sind möglicherweise für Ihren Arzt wichtig. (Bei Kindern und geistig behinderten Menschen liegt dies in der Verantwortung des Erziehungsberechtigten/Pflegers.)

Ponto
Die Freiheit der Wahl bei
knochenverankerten Hörsystemen
MRT-Informationen
Fragen Sie einen Experten

Wenn Sie mehr über das Ponto-System erfahren möchten oder Fragen in Bezug auf knochenverankerte Hörsysteme haben, können Sie uns gerne auf unserer Facebook-Seite besuchen und Ihre Frage entweder direkt an Oticon Medical stellen oder andere Nutzer knochenverankerter Systeme fragen.

Die Facebook-Seite von Oticon Medical

2 von 3 bevorzugen Ponto

Unabhängige Studien haben die Leistung der Ponto Hörprozessoren mit der ähnlicher knochenverankerter Hörprozessoren verglichen und das Ergebnis ist eindeutig: zwei Drittel aller Befragten ziehen Ponto vor.

Der neue Ponto Plus

Ponto Plus ist die fortschrittlichste Hörlösung und bietet:
Mehr Leistung
Weniger Rückkopplung
Kabellose Möglichkeiten
All dies zusätzlich zu den alt bekannten Eigenschaften des Ponto.